Kompression und Bandagen

Kompression und Bandagen

Kompressionsstrümpfe- unser Medikament für Ihre Beine

Die Kompressionsstrümpfe eignen sich ideal für die Langzeitbehandlung von Venenschwäche. 


Kompressionsstrümpfe verhindern wirkungsvoll die Bildung von Krampfadern. Sie üben einen genau definierten Druck aus. Dieser nimmt vom Knöchel bis hin zum Oberschenkel kontinuierlich ab. Dieser sogenannte Druckverlauf unterstützt die Venen bei ihrer Aufgabe Blut und Flüssigkeit wieder in den körpereigenen Kreislauf zu bringen. Kompressionstrümpfe verhindern, dass sich die Venen weiter ausdehnen und stellen die Funktionstüchtigkeit der Venenklappen wieder her.
Unangenehme Schwellungen, die durch das Austreten von Blut und Lymphflüssigkeit entstehen, gehen rasch zurück.
Kompressionstrümpfe gibt es als Knie-, Oberschenkelstrumpf, als Strumpfhose und auch für Schwangere. Für Männer gibt es Kniestrumpfvarianten, die optisch kaum von normalen Strümpfen zu unterscheiden sind.


Das Fachpersonal der Rathaus Apotheke berät und informiert Sie sehr gerne, über Möglichkeiten für Ihre optimale Versorgung. Außerdem geben wir Ihnen gerne Hinweise und Tipps für die Pflege Ihrer Beine und Strümpfe.
Wir bieten Ihnen von der Firma Medi 4 Qualitäten an, die individuell für jede Form der Erkrankung angepasst werden. Der Kompressionsstrumpf von heute unterscheidet sich enorm vom früher genannten Gummistrumpf. Wir legen Wert darauf, dass die Strümpfe atmungsaktiv, antibakteriell, gleichzeitig aber bequem und passgenau ist. Sie sind modisch und aktuelle Trendfarben machen Lust darauf, sie mit dem täglichen Outfit zu kombinieren.
Bei Venenleiden hat der Arzt zwei Mal im Jahr die Möglichkeit Kompressionstrümpfe zu verordnen.

TROTZ Corona messen wir weiterhin gerne aus, denn Ihre Gesundheit ist uns wichtig. 
Rufen Sie an und vereinbaren einen Termin zur Messung. Diese finden morgens zwischen 8:30 Uhr und 12 Uhr statt.

Das Anmessen von Handbandagen, Kniebandagen und Epicondylitisspangen findet weiterhin wie gewohnt statt.

Weitere Themen